Zum ersten Mal: „Wir stellen uns quer!”

Vor 25 Jahren fand der erste Castortransport ins Wendland statt. „In jeder Küche kann beim Kuchenbacken mal etwas Backpulver danebengehen!“ Als Atomkraftgegner/-innen im Wendland 1995 diese Verharmlosung der Risiken eines Castortransports hören, sind sie außer sich. Die Bemerkung ist noch heute vielen Wendländer/-innen im Ohr. Birgit Hunecke blickt 25 Jahre zurück.

zum Artikel aus der Gorleben Rundschau 3/4-2020 (pdf)

weitere Beiträge:

Danke, Jochen.

18. Januar 2022

Mit großer Betroffenheit nehmen wir Abschied von Jochen Stay. Wir verneigen uns in stiller Trauer…

Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

14. Dezember 2021

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung haben wir am 21. November in Gedelitz abgehalten. Wir konnten auf dem…

Vor 10 Jahren: Das Rekord-Protestjahr

29. November 2021

Im November in dem Jahr nach dem Super-GAU von Fukushima wird die Fahrt des Atommüll-Zuges…

Erzählcafé: Der Castor kommt – nicht mehr!

20. November 2021

Am 27. November 2011 erreichte der letzte Castor-Transport Gorleben. 10 Jahre nach dem letzten Castortransport…