Ab 4.7.: Kreuzweg von Gorleben nach Garzweiler

17. Juni 2021

Ein breites Bündnis aus Klima- und Umweltinitiativen, christlichen Gruppen und kirchlichen Institutionen ruft zu einem „Kreuzweg für die Schöpfung“ auf. Ein Kreuz aus Gorleben wird in 26 Etappen (ca. 470 km) nach Lützerath, einem akut bedrohten Dorf an der Tagebaukante Garzweiler getragen.

mehr lesen

Plakatwettbewerb

15. Juni 2021

Am 10.6.2021 wurden die Gewinnerinnen des Plakatwettbewerbes für Jugendliche ausgezeichnet, welcher zum Thema Umwelt-und Klimaschutz im Rahmen des frauenORTES Marianne Fritzen ausgeschrieben wurde.

mehr lesen

Abi Schulze ist verstorben

14. Juni 2021

In diesen Tagen erreichte uns eine Trauerkarte der Familie Schulze. Albert „Abi“ Schulze ist Ende Mai 2021 verstorben. Er folgte seiner Ehefrau Karin, die vor gut 2 Jahren verstorben ist. Er gehörte, gemeinsam mit Karin, zu den Menschen „der ersten Stunde“, die sich gegen Gorleben als „Nukleares Entsorgungszentrum“ empörten und sich in der Bürgerinitiative Umweltschutz…

mehr lesen

Der frauenORT Marianne Fritzen wird am 25.6.2021 eröffnet

26. Mai 2021

Das gemeinsame Projekt der Gleichstellungsbeauftragten der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) Ingrid Holst und dem Gorleben Archiv e.V., mit der Stadt Lüchow und der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V. als Kooperationspartnerinnen sollte eigentlich schon Mitte März offiziell starten, aber die Feierlichkeiten wurden aufgrund der Corona-Situation verschoben. Die Veranstaltung mit dem Gorlebener Gebet fand jedoch am Sonntag den 14.…

mehr lesen

Eigentlich wäre jetzt KLP…

18. Mai 2021

…wenn nicht Corona wäre. 2020 wurde die Kulturelle Landpartie abgesagt, dieses Jahr ist sie auf Ende Juli verschoben. Einige Blicke zurück – und einer nach vorn.

mehr lesen

Joseph Beuys & das TAG-X-Plakat

12. Mai 2021

In Erinnerung an Joseph Beuys, der heute am 12. Mai 100 Jahre alt geworden wäre. Und an Martin Mombaur & eine bewegte Widerstandszeit im Landkreis Lüchow-Dannenberg: 1984 hatte der wendländische Widerstand schon über 10 Jahre intensiven Protest hinter sich. In diesem Jahr wurde die Betriebsgenehmigung für das fertiggestellte Abfalllager in Gorleben erteilt. Am 8. Oktober…

mehr lesen

25 Jahre nach dem Tag X2

8. Mai 2021

TAG X2: „Wir stellen uns quer!“ mit „Frühjahrsputz“ und „Feierabendsägen“. Heute vor 25 Jahren rollte der zweite Castor-Transport nach Gorleben. Allerdings war das Ziel des Transports nicht das Endlager, sondern die luftige Halle, 500 Meter entfernt vom Bergwerksgelände. Auch nach dem Aus für Gorleben als Endlagerstandort stehen die Castor-Behälter oberirdisch immer noch im Wald. 113…

mehr lesen

Gorlebener Gebet in Gedenken an Marianne

4. Mai 2021

Am 14.3. fand ein Gorlebener Gebet im Gedenken an Marianne Fritzen statt. Gestaltet wurde die Veranstaltung von ihrer Tochter Marie-Therese Frittzen-Einfeldt und ihrem Mann Rüdiger. In kleiner Runde wurde der Sonntag Lätare gefeiert, was „Freut Euch“ bedeutet und dieser Sonntag in der Passionszeit auch als „Kleines Ostern“ bezeichnet wird. Mit einer chinesischen Geschichte wurde symbolisch…

mehr lesen

41 Jahre Republik Freies Wendland

3. Mai 2021

Am 3. Mai vor 41 Jahren besetzten 5.000 Leute ein Waldstück in der Nähe von Gorleben, errichteten ein Hüttendorf und riefen die Republik Freies Wendland aus.

mehr lesen

Neue Koordinatorin für das Gorlebener Gebet

9. April 2021

16 Jahre lang hat Christa Kuhl die Protestaktion, die seit 32 Jahren jeden Sonntag an den Gorleben-Kreuzen nahe des Bergwerks stattfindet, koordiniert. Nun hat sie diese Aufgabe in die Hände von Veronika Hüning übergeben. „2005 wurde ich gebeten, die Koordination zu übernehmen“, schreibt Christa in einem Rückblick. „Ich hatte eine sehr hilfreiche Begleitung durch Menschen,…

mehr lesen
marianne_breit

frauenORT Marianne Fritzen

Am Freitag, 25. Juni 2021 um 14.00 Uhr findet in Schreyan die Eröffnung des neuen „frauenORT“ zur Erinnerung an Marianne Fritzen, Gründungsmitglied des Archivs und lange Jahre Vorsitzende der BI, statt. Ein Livestream zur Veranstaltung finden Sie am 25.6. hier. - mehr erfahren zum "frauenORT" Marianne Fritzen

Zeitzeugen Interviews

interviews2

Gefördert von der Umweltstiftung Greenpeace konnte das Gorleben Archiv in Zusammenarbeit mit Dirk Drazewski weitere Zeitzeugen zu Wort kommen lassen. Unter der Fragestellung „Wie wichtig sind Auseinandersetzungen für eine Demokratisierung und unsere Zukunft“ oder „Wie geht es weiter mit der Endlagersuche“ wurden interessante Gespräche mit aufschlussreichen Einblicken geführt. - mehr erfahren

Wir über uns

  • Ausstellungen
    Das Gorleben Archiv ist mit Exponaten und Dokumenten in kleinen und großen Ausstellungen vertreten - eine Auswahl.
  • Information in english
    The Gorleben Archiv documents the unique history of nearly 40 years of the Wendland resistance.

Sie waren & sind dabei

Den Widerstand gegen die Atomanlagen in Gorleben haben zahlreiche Persönlichkeiten geprägt. Ein Eindruck, den wir laufend ergänzen:

Mitglied werden

Sichern wir gemeinsam die einzigartige Geschichte des Gorleben-Widerstands!