Vor 10 Jahren: Das Rekord-Protestjahr

29. November 2021

Im November in dem Jahr nach dem Super-GAU von Fukushima wird die Fahrt des Atommüll-Zuges vom französischen La Hague bis ins Wendland immer wieder von Protestaktionen unterbrochen. Wegen eines Betonblocks im Gleisbett, einer unräumbaren Pyramide auf den Schienen, tausenden Menschen in Sitzblockaden und quergestellten Traktoren braucht der Castortransport 126 Stunden – so lange, wie noch…

mehr lesen

Erzählcafé: Der Castor kommt – nicht mehr!

20. November 2021

Am 27. November 2011 erreichte der letzte Castor-Transport Gorleben. 10 Jahre nach dem letzten Castortransport – Welche Erinnerungen bleiben? Einleitende Lesung aus dem Roman „Der Kastor kommt!“ von Wolfgang Ehmke mit anschließendem Erzählcafé.

mehr lesen

Einladung zur Mitgliederversammlung

14. November 2021

Die nächste Mitgliederversammlung des Gorleben Archiv e.V. findet am 21. November um 15.00 Uhr im Gasthaus Wiese in Gedelitz statt.

mehr lesen

Film zu den frauenORTEn in Niedersachsen

3. November 2021

Anlässlich des 75jährigen Jubiläums des Landes Niedersachsen hat das Niedersächsische Gleichstellungsministerium einen Film zu den frauenORTEn in Niedersachsen erstellen lassen. Sechs FrauenORTE werden in diesem Film beispielhaft für viele andere FrauenORTE vorgestellt – darunter ab Minute 6:25 auch Marianne Fritzen. weitere Informationen zum frauenORT Marianne Fritzen

mehr lesen

Weihnachten - und noch kein Geschenk?

Verschenke eine Mitgliedschaft im Gorleben Archiv e.V. !

Für 60 Euro im Jahr. Denn es ist auch deine Geschichte.

marianne_breit

frauenORT Marianne Fritzen

Am Freitag, 25. Juni 2021 fand die Eröffnungsfeier des neuen „frauenORT“ in Schreyahn zur Erinnerung an Marianne Fritzen, Gründungsmitglied des Archivs und lange Jahre Vorsitzende der BI, statt. Bericht zur Veranstaltung und mehr Informationen zum Projekt finden sich hier.

Zeitzeugen Interviews

interviews2

Gefördert von der Umweltstiftung Greenpeace konnte das Gorleben Archiv in Zusammenarbeit mit Dirk Drazewski weitere Zeitzeugen zu Wort kommen lassen. Unter der Fragestellung „Wie wichtig sind Auseinandersetzungen für eine Demokratisierung und unsere Zukunft“ oder „Wie geht es weiter mit der Endlagersuche“ wurden interessante Gespräche mit aufschlussreichen Einblicken geführt. - mehr erfahren

Wir über uns

  • Ausstellungen
    Das Gorleben Archiv ist mit Exponaten und Dokumenten in kleinen und großen Ausstellungen vertreten - eine Auswahl.
  • Information in english
    The Gorleben Archiv documents the unique history of nearly 40 years of the Wendland resistance.

Sie waren & sind dabei

Den Widerstand gegen die Atomanlagen in Gorleben haben zahlreiche Persönlichkeiten geprägt. Ein Eindruck, den wir laufend ergänzen:

Mitglied werden

Sichern wir gemeinsam die einzigartige Geschichte des Gorleben-Widerstands!