admin

Spende aus Breese/Marsch

Am Samstag den 24. August wurde dem Gorleben Archiv vom KLP-Punkt Breese/Marsch ein 500,- Scheck übergeben. Der KLP-Punkt hatte bei der diesjährigen Kulturellen Landpartie wieder fast zwei Wochen ein interessantes, umfangreiches Programm präsentiert. Neben dem Gorleben Archiv wurden die Kurve Wustrow, die Feuerwehr Breese, das Café Zuflucht, das Frauenhaus und die Friday for Future Gruppe…

weiterlesen

"Die Herren machen das selber, dass ihnen der arme Mann Feyndt wird"

„Die Herren machen das selber, dass ihnen der arme Mann Feyndt wird“ – Ein Film über die Anfänge der Protestbewegung im Landkreis Lüchow-Dannenberg und dem Gorleben-Treck nach Hannover 1979. Die wendländische Filmkooperative hat aus Anlass der Treck-Sonderausstellung Zusammenschnitte aus ihrem alten Film mit aktuellen Interviews kombiniert. Die Interviews und Ausschnitte aus dem Film: Die Treck-Ausschnitte

weiterlesen

Danke an die Chöre!

Ein erfolgreiches Benefiz-Konzert für das Gorleben Archiv fand während der diesjährigen KLP am Chorpunkt in Hitzacker statt. Die „Lange Nacht der Klänge“ im Oktogon, organisiert von von Anne Przyklenk-Hadel und Johannes Hintze, brachte dem Archiv eine Spende von 1600,- ein. Bis in die Nacht sangen zwölf kleinere und größere Ensembles. Eingerahmt wurde die Veranstaltung von…

weiterlesen

Ausstellung als Kulisse für umstrittene Informationsveranstaltung

Das Gorleben Archiv kritisiert die Zusammenarbeit mit dem Historischen Museum Hannover im Rahmen des Kooperationsprojekts zum Gorleben-Treck Ausstellung als Kulisse für umstrittene Informationsveranstaltung Im Zusammenhang mit dem Kooperationsprojekt zum 40. Jahrestag des Gorleben-Trecks hat das Gorleben Archiv unter anderem mit dem Historischen Museum Hannover gut zusammengearbeitet. Für die Ausstellung „Trecker in Hannover – Gorleben und…

weiterlesen

KULTUR.MACHT.HEIMATen

Mit einem Beitrag zum Gorleben-Konflikt ist das Gorleben Archiv auf dem 10. Kulturpolitischer Bundeskongress, der am 27. und 28. Juni 2019 in Berlin stattfindet, vertreten. „KULTUR.MACHT.HEIMATen“ ist das Motto des diesjährigen Kongresses. „Heimat“ ist ein schillernder und problematischer Begriff, wenn er als politische Kategorie benutzt wird. Wer ihn aufruft, begibt sich in schwieriges Diskurswasser und…

weiterlesen

Der Gorleben-Treck 1979 und die niedersächsische Landesgeschichte

Mit dem „Anti-Atom-Protest als soziale Bewegung im regionalen und internationalen Vergleich“ beschäftigt sich eine Tagung an den kommenden beiden Tagen (21./22. Juni) in Hannover. Die Auseinandersetzung um Gorleben steht dabei im Fokus. Aus dem Programm: Freitag, 21. Juni: Panel 1: Der Gorleben-Treck 1979 als Ereignis der niedersächsischen Landesgeschichte und Bestandteil der bundesdeutschen Protestgeschichte Panel 2:…

weiterlesen

Ausstellungs-Abschied

weiterlesen

Zeitzeugen Film "40 Jahre Treck"

weiterlesen

Ein weißer Fleck in der Genealogie der Namen des Gorleben-Widerstandes: Martin Mombaur

Für die Ablehnung der Atomanlagen in Gorleben stehen in Lüchow-Dannenberg vor allem weibliche Namen, allen voran Undine von Blottnitz, Rebecca Harms und Marianne Fritzen. Aber zumindest für die ersten Jahre und schon gar für den Treck nach Hannover vor 40 Jahren würde in dieser weiblichen Genealogie ein Name fehlen: der von Martin Mombaur. Ohne ihn,…

weiterlesen

Gorleben Treck: Die Lesung zur Ausstellung

Hans-Christoph Buch und Karl-Friedrich Kassel lesen Texte zum 40. Jahrestag des Gorleben- Trecks im Rahmen einer Ausstellung des Gorleben-Archivs „Der Gorleben-Treck – 40 Jahre danach“: Unter diesem Motto findet morgen (am 29. Mai) um 19 Uhr im Künstlerhof Schreyahn eine Lesung mit dem Schriftsteller Hans-Christoph Buch und dem Journalisten Karl-Friedrich Kassel statt. Zu hören sind…

weiterlesen