pressefoto-web

„360xSPUREN“ – Ausstellung und Videoinstallation in Gedelitz

Mit einer Videoinstallation und einer Ausstellung geht es am Samstag im Gasthaus Wiese auf Zeitreise durch 30 Jahre Widerstandsgeschichte. Der „air-dome“, die mobile Veranstaltungskuppel von Aktion Musik, wird zur Bühne für eine Rundum-Mehrfach-Projektion des Filmkomponisten Leo Agthe und des Filmemachers Gerhard Ziegler. Auf drei parallel laufenden Videospuren werden in der Installation „360xSpuren“ 30 Jahre Widerstand komprimiert dargestellt – fünf Filme der Wendländischen Filmkooperative auf 3 mal 15 min verdichtet.

Dabei werden drei Aspekte der jahrzehntelangen Auseinandersetzungen um ein Endlager in Gorleben in den Mittelpunkt gestellt. Spur 1 zeigt eine Collage über „Das Staatsvolk“: Was ist geschehen in 30 Jahren? Was hat sich das Staatsvolk einfallen lassen, um zu verhindern, dass die atomaren Anlagen gebaut werden?

Auf Spur 2 geht es um „Die Staatsmacht“: Auf dieser Spur haben die beiden Filmemacher aus den Gorleben-Filmen der Wendländischen Filmkooperative zahlreiche Szenen zusammengestellt, die 30 Jahre technologischer Aufrüstung der Polizei dokumentieren. Sichtbar wird auch, wie mit Hilfe der Staatsmacht, versucht wird, politisch gewollte atomare Pläne durchzusetzen. Spur 3 (Am Wegesrand) zeigt Zuschauer, Zufallsbegegnungen, Kommentare zum Geschehen von Aussenstehenden, Erschrecken und mehr…

Parallel dazu ist eine Ausstellung und Dokumentation zu der Aktion „gorleben365“ zu sehen, die von der Anti-Atom-Initiative Xtausendmal Quer und der Kurve Wustrow vor 10 Jahren durchgeführt wurde. Das Gorleben Archiv e.V. wird ebenfalls an diesem Tag vor Ort sein. Neben Informationen über das Archiv werden einige Zeitzeugen in Wort und Bild präsentiert.

Zu erleben ist die Veranstaltung am Samstag, dem 17. September ab 18 Uhr. Die Videoprojektion ist ab 20 Uhr zu sehen. Das Gasthaus Wiese bietet Getränke und Kleinigkeiten aus Wieses Küche. Für das Essen bitte vorher unter Tel. 05848-1259 anmelden.

Rückfragen: Angelika Blank, fon 05846-1552, mobil 0171 26 89 412

weitere Beiträge:

Schreibst du auch Geschichte?

12. Juli 2022

Gorleben ist auch Deine Geschichte! Und du kannst durch eine Fördermitgliedschaft – zum Beispiel mit…

Mitgliederversammlung

23. Juni 2022

Die nächste Mitgliederversammlung des Gorleben Archivs e.V. findet am Sonntag 10. Juli um 15 Uhr…

Kulturelle Widerstandspartie

7. Juni 2022

Das Endlagerprojekt in Gorleben gehört der Geschichte an! Tausende haben mit uns auf der rauschenden…