Fotoausstellung in Dannenberg: Historische & aktuelle Umweltkämpfe

27. März 2001 - Betonklotz von Süschendorf, Bild: Hinrich Schultze / hinifoto

27. März 2001 – Betonklotz von Süschendorf, Bild: Hinrich Schultze / hinifoto

 Mit einer Fotoausstellung beteiligt sich Hinrich Schultze an der „Langen Nacht der schönen Künste“ am 7. September in Dannenberg.

Hinrich war auf zahlreichen Anti-Atom-Demos mit dem Fotoapparat dabei. Seine Fotos sprechen eine eigene Sprache, denn er war „ganz dicht dran“, erklomm selbst Strommasten oder AKW-Kühltürme.

In Dannenberg wird er Aufnahmen vom Protest gegen das Wiederaufbereitungsprojekt in Lichtenmoor 1976 zeigen, über die Auseinandersetzung am Bauzaun des AKW Brokdorf 1976, die Freie Republik Wendland 1980 und die Massenproteste gegen die Startbahn 18 West 1980 in Frankfurt/Main. Aktuelle Bilder stammen von Umweltkämpfen am Tigris/Hasankeyf aus dem Jahr 2019.

Ausstellungsort ist das ehemalige Geschäft Lederwaren Schick, Lange Straße 17, in Dannenberg.
Die Bilder werden am 7. September im Rahmen der „Langen Nacht der schönen Künste“ sowie am Verkaufsoffenen Sonntag, 15. September, gezeigt.

weitere Beiträge:

Der Mann mit der Maske

6. Juli 2020

Sigurd Ehlert suchte eigentlich nur das Titelfoto der Taz-Sonderausgabe von 1980. Wir konnten helfen und…

Forschungsprojekt zum „Bürgerdialog Kernenergie“ (1974 – 1983)

19. Juni 2020

Das Gorleben Archiv e.V. beteiligt sich an einem aktuellen Forschungsvorhaben über ein bedeutendes Kapitel in…

4. Juni 1980: Ende einer Utopie mit Schlagstöcken

2. Juni 2020

„Turm und Tor könnt Ihr zerstören, aber nicht unsere Kraft, die es schuf“, stand auf einem der letzten Hütten, bevor sie ein Bulldozer platt walzt.

Hörstück: Von Träumen und dem Paradies – das Hüttendorf 1004

2. Juni 2020

In Zusammenarbeit mit Dirk Drazewski hat das Gorleben Archiv ein Hörstück mit aktuellem Bezug aufgenommen.…