Der Gorleben-Treck – 40 Jahre danach, Ausstellung in Hamburg

Der legendäre Treck der Lüchow-Dannenberger Bürger und Bauern nach Hannover im März 1979 gilt als Initialzündung einer der erfolgreichsten Protestbewegungen in der Bundesrepublik. Er war ein Wendepunkt – in der Atompolitik und auch im Leben vieler Menschen in der Region. Zeitzeugen erinnern sich.

Eine Ausstellung des Gorleben Archiv e.V. mit Zeitzeugen-Interviews, historischen Fotos und Filmen in der

FRAPPANT GALERIE in der Viktoria-Kaserne
Zeiseweg 9 (Zugang über den Hinterhof in der Bodenstedtstrasse)
22765 Hamburg
www.frappant.org

Eröffnung: Freitag, 13. September 2019 um 19 Uhr

Zur Ausstellung: Gabi Haas, Gorleben Archiv
Moderiertes Zeitzeugen-Gespräch mit Vertreter*innen der wendländischen Protestbewegung

Ausstellung vom 14.09.– 22.09.2019
geöffnet samstags und sonntags von 14–19 Uhr

weitere Beiträge:

Mitgliederversammlung

23. Juni 2022

Die nächste Mitgliederversammlung des Gorleben Archivs e.V. findet am Sonntag 10. Juli um 15 Uhr…

Kulturelle Widerstandspartie

7. Juni 2022

Das Endlagerprojekt in Gorleben gehört der Geschichte an! Tausende haben mit uns auf der rauschenden…

Kulturelle Landpartie

26. Mai 2022

Das Gorleben Archiv e.V. präsentiert dieses Jahr ihre 2019 fertiggestellte Ausstellung Der Gorleben Treck –…

Jahresrundbrief der Umweltstiftung Greenpeace

16. Mai 2022

Die strahlende Gefahr kennt keine Grenzen, heißt es im Jahresrundbrief der Umweltstiftung Greenpeace. In einem…