KLP-Team Breese/Marsch überreichte 4000 Euro an sechs Institutionen

Eine schöne Tradition hat sich auf dem Hof Schmaggel in Breese in der Marsch etabliert: Die Überschüsse, die das Team des Breeser Wunderpunktes bei der Kulturellen Landpartie (KLP) erzielt hat, werden einmal im Jahr bei einem Helferfest an verschiedene ausgesuchte Institutionen im Wendland vergeben. Gut 4 000 Euro waren bei der vorigen KLP zusammengekommen, die Siegmund Schmaggel am Sonnabend auf insgesamt sechs Projekte für „soziale Zwecke oder des Atomwiderstands“ verteilte.

Das Gorleben Archiv wurde mit 600 Euro bedacht, dafür bedanken wir uns ganz herzlich!

Artikel in der EJZ vom 4.9.2018 (Abo nötig)

aus: EJZ vom 4.9.2018 / Foto: Lowin

weitere Beiträge:

Mitgliederversammmlung

9. April 2024

Am Sonntag fand im Gorleben Archiv die jährliche Mitgliederversammlung statt. Den Vorstand bilden Hans-Werner Zachow,…

Am 7. April wäre Marianne Fritzen 100 geworden

3. April 2024

Als 1974 die Pläne für ein AKW in Langendorf bekannt wurden, sorgte Marianne Fritzen als…

Hörbuch würdigt Anti-Atom-Bewegung: Film- und TV-Stars lesen am 1. Jahrestag des Atom-AUS-stiegs

24. März 2024

Am 15. April 2023 wurden die drei letzten deutsche Atomkraftwerke abgeschaltet: Das Verdienst des jahrzehntelangen…