BI Südheide / Hermannsburg übergibt Datenbestand

18-02-01@124756_bi-suedheide_gorleben-archiv-luechowWir bedanken uns bei der BI Südheide / Hermannsburg! Am 1. Februar wurde ihr Archiv an unseres übergeben. In dem Bestand befinden sich unter anderem auch wunderbare, geordnete Dias u.a. vom Treck nach Hannover 1979.

Die BI Südheide / Hermannsburg gründete sich 1976, als im nahen Lutterloh ein atomares Entsorgungszentrum geplant werden sollte. „Daher sehen wir die BI Umweltschutz Lüchow-Dannenberg als unsere ‚große Schwester'“, schreiben die Aktivist*innen auf ihrer Webseite.

weitere Beiträge:

Neue Koordinatorin für das Gorlebener Gebet

9. April 2021

16 Jahre lang hat Christa Kuhl die Protestaktion, die seit 32 Jahren jeden Sonntag an…

12. März – Eröffnung des „frauenORT“ verschoben

8. März 2021

Drei Wochen nach der Standortbenennung Gorlebens als „Nukleares Entsorgungszentrum“ (NEZ), am 12. März 1977, findet…

…denn es ist auch deine Geschichte

29. Januar 2021

schaut euch unser kleines Reklamevideo an:

Die Gorleben-Chronik

26. Januar 2021

Profit, Politik, Protest Als der damalige niedersächsische Ministerpräsident Ernst Albrecht (CDU) Anfang 1977 bekannt gibt,…