Rolle vorwärts

Theaterworkshop Zukunft - Generationen im Dialog

LEIDER MUSS DER WORKSHOP VERSCHOBEN WERDEN!

"Geschichte, die noch nicht Geschichte ist" schreiben wir über die wendländische Protestgeschichte. Aber stimmt das noch? Wo fängt Geschichte an? Und wo hört sie auf?

Die Endlagersuche für Atommüll ist noch nicht abgeschlossen, aber der Salzstock Gorleben ist in der vergleichenden Standortsuche ausgeschlossen worden. Bis es so weit war, kämpften viele Menschen seit der Standortbenennung 1977 beharrlich für den Atomausstieg und das Aus von Gorleben. Zahlreiche Aktionen – Demonstrationen, Blockaden, Traktor-Konvois, Kunst, Musik und Theater – fanden in den 45 Protestjahren statt. Wer erinnert sich? Und wer erinnert sich nicht?

Teenies und viele der in den letzten Jahren Zugezogenen kamen nie in Kontakt mit der über Jahrzehnte gewachsenen Protestkultur, die den Landkreis Lüchow-Dannenberg und seine Kultur so sehr geprägt hat.

Gemeinsam mit der Freien Bühne Wendland bringen wir Junge und Alte zusammen, kommen miteinander über die Protestgeschichte ins Gespräch und eröffnen einen Raum, um Fragen zu stellen.

Sei dabei!

Die verschiedenen Themen und Perspektiven werden dann in einer Projektwoche angeleitet von Uschel Pehlke und Kerstin Wittstamm künstlerisch umgesetzt. Themenwahl, Kostüme, Requisiten und Bühnenbild – gemeinsam mit anderen kannst du alles mitbestimmen. Was dabei herauskommt, kannst du auch beeinflussen – vielleicht Videos? Im TikTok-Format? Oder lieber ein kleines Theaterstück?

Vorbereitungsworkshop

1. Tag in Lüchow
Kennenlernen der anderen Teilnehmer:innen, Einblicke ins Archiv und gemeinsames Vorbereiten der Zeitzeug:innen-Gespräche
Improvisationseinlagen mit Uschel Pehlke und Kerstin Wittstamm

2. Tag in Lüchow
Gespräche mit den Zeitzeug:innen
Improvisationseinlagen mit Uschel Pehlke und Kerstin Wittstamm

Projektwoche (Osterferien)

in Lüchow
Szenische Umsetzung der Themen, Materialzusammenstellung für Bühnenbild/Illustration
Zwischendurch schauen wir uns Ausschnitte der Protestvergangenheit an: Plakate, Videos, Tagebucheinträge oder Fotos. Oder wofür interessierst du dich?

An allen Tagen gibt es zwischen den inhaltlichen Arbeitsphasen Pausen, in denen gemeinsam gegessen wird. Snacks und Getränke werden gestellt.

Du weißt nicht, wie du nach Lüchow kommen sollst? Der Bus fährt nur zu unpassenden Uhrzeiten? Kein Problem, wir können dich abholen und zurückbringen.

Anmeldungen per Mail an buero@gorleben-archiv.de oder per DM bei Instagram.

Flugblatt: Rolle vorwärts - Theaterworkshop Zukunft – Generationen im Dialog

FreieBühne_Logo
GorlebenArchiv_QR_Insta

gefördert von:

logo_fonds_soziokultur
spk-ue-lue-dan_logo_rot