KLP-Team Breese/Marsch überreichte 4000 Euro an sechs Institutionen

Eine schöne Tradition hat sich auf dem Hof Schmaggel in Breese in der Marsch etabliert: Die Überschüsse, die das Team des Breeser Wunderpunktes bei der Kulturellen Landpartie (KLP) erzielt hat, werden einmal im Jahr bei einem Helferfest an verschiedene ausgesuchte Institutionen im Wendland vergeben. Gut 4 000 Euro waren bei der vorigen KLP zusammengekommen, die Siegmund Schmaggel am Sonnabend auf insgesamt sechs Projekte für „soziale Zwecke oder des Atomwiderstands“ verteilte.

Das Gorleben Archiv wurde mit 600 Euro bedacht, dafür bedanken wir uns ganz herzlich!

Artikel in der EJZ vom 4.9.2018 (Abo nötig)

aus: EJZ vom 4.9.2018 / Foto: Lowin

weitere Beiträge:

Jahresrundbrief der Umweltstiftung Greenpeace

16. Mai 2022

Die strahlende Gefahr kennt keine Grenzen, heißt es im Jahresrundbrief der Umweltstiftung Greenpeace. In einem…

„Nachrichten an eine ferne Zukunft“ – Lesung und Diskussion am 9. Mai in Platenlaase

26. April 2022

Um das nukleare Gedächtnis und die Frage der Wissensweitergabe geht es in der fünften Folge…

31. März 1979 – 100.000 in Hannover!

31. März 2022

Heute vor 43 Jahren kam der Gorleben-Treck in Hannover an. Unter dem Eindruck des GAUs…

Danke an die Greenpeace Umweltstiftung e.V.

31. März 2022

Durch ihre Förderung konnten wir im letzten Jahr einen Teil-Bestand der sogenannten Grauen Literatur aufarbeiten.…